Thurspitz

Orte

Der Thurspitz

wurde bei der ersten Thurkorrektion Ende 19. Jahrhundert künstlich angelegt.

Darum mündet die Thur unnatürlicher Weise in einem spitzen Winkel in den Rhein, damit bei Hochwasser Wasser und Geschiebe möglichst schnell in den Rhein abfliessen können und es zu weniger Rückstau im Rhein kommt. Mit der zweiten Thur Korrektion in den 2000er-Jahren wurden die meisten Verbauungen entfernt, sodass der Thurspitz in einigen Jahren sein Aussehen völlig verändern wird.

Mehr Impressionen

Leebere -Töbeli

Oben an der Leeberen, an der Lehne des Lindehofs.

Gewässer

Seen und Weiher verschafften ihr den Namen “Nordostschweizerische Seenplatte”.

Thurspitz

Hier, am Thurspitz, mündet die Thur in den Rhein.